Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Montag, 25. September 2017

Nachricht vom 26.04.2004 00:26 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Das Fährunglück hat weniger Opfer gefordert als zunächst berichte

614 Menschen gerettet

Manila - Zunächst klang es nach einer der schwersten Schiffskatastrophen, die sich gestern vor den Philippinen abgespielt hat. Doch einen Tag nach dem Fährunglück vor den Philippinen ist die Bilanz zum Glück nicht so erschreckend, wie zunächst berichtet. Die Fähre war gestern mit mehr als 650 Menschen an Bord nahe der Insel Cebu gesunken. 614 Menschen wurden bislang gerettet. Neun Opfer wurden nach Militärangaben tot geborgen. Heute sind weitere Überlebende gesichtet worden. Flugzeug- und Hubschrauberbesatzungen meldeten, sie hätten etwa 40 Menschen mit Rettungswesten im Meer treiben sehen. Rettungsmannschaften suchen nach weiteren Schiffbrüchigen.

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.