Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Dienstag, 23. Januar 2018

Nachricht vom 26.04.2004 00:25 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Das Märchen von der weißen Weihnacht

Die letzten Seiten....

Hamburg - Es war einmal vor langer, langer Zeit... Die meisten Märchen, die so beginnen haben ein Happy-End. Ob die Geschichte von der weißen Weihnacht in diesem Band ein Happy-End haben wird, kann nach den ersten Kapiteln bezweifelt werden. Zwar ist die Geschichte wieder spannend und es gibt von Seite zu Seite ein Wechselbad zwischen Bangen und Hoffen. Doch je schmaler das Buch nach hinten hin wird, um so mehr ziehen sich dringend benötigten Hauptpersonen zurück. Allen voran der Schnee und die Kaltluft. Den beiden dicht folgend scheint sich auch der Hochdruck zum Ende der Geschichte aus dem Buch verabschieden zu wollen. Alle Zauberkünste der aktiven Wettergötter scheinen nichts mehr daran ändern zu können: In diesem Märchen kommen Winter und Weihnachten nicht zusammen. Ein wenig Frost, na gut. Etwas Rauhreif hier und da. Aber eine tiefverschneite Pracht wird es nicht geben. So ist zu erwarten. Nur mit großem Glück, kommt der Autor des Buches auf den letzten Seiten noch zu einer großen Wendung. Und manchmal macht ja genau diese Spannung die Freude am Lesen dieses Buches aus. Ob es dann nun Schnee gibt oder nicht, ist dann schon fast egal. Natürlich nur fast. Es ist egal ob es schneit oder nicht, bis es nicht schneit.

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.