Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Freitag, 27. April 2018

Nachricht vom 26.04.2004 00:25 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Regenfälle der letzten Tage töten über 100 Menschen

Lage in Asien entspannt sich

Flagge Indones
[Bildrechte: © by Wetterspiegel] 

Nachdem sich die Regenfälle der letzten Tage ein wenig abgeschwächt haben, besteht die Möglichkeit eine erste Bilanz der Unwetter zu ziehen. Am schlimmsten waren die Länder Thailand, Australien, Indonesien und Malysia betroffen, insgesamt beläuft sich die Zahl der Toten auf über 100. Die meisten Toten waren mit über 60 durch eine Kombination von Regenfällen, Überschwemmungen und Erdrutschen in Indonesien zu beklagen. Dies geschah vor allem in der Region von Sumatra. Es hat eine Flucht der Bevölkerung aus den bergigen Regionen in die flachen Küstengebiete begonnen. Grund für die Erdrutsche waren unkontrollierte Abholzungen und Ansiedlungen. In Thailand entspannt sich die Lage durch den Rückgang der Überschwemmungen in Süden des Landes. Jedoch sind auch hier 54 Tote zu beklagen und 9 Personen werden noch vermisst. In Australien standen über 30% des Bundeslandes New South Wales unter Wasser, Tote sind nicht zu beklagen. Zuletzt entspannt sich auch die Lage in Malaysia, tausende Menschen kehren in ihre von den Fluten wieder freigegebenen Häuser zurück, aber auch hier gibt es für 11 Menschen keine Rettung mehr. Spekulationen sprechen von einem Zusammenhang zwischen der globalen Erwärmung und den starken regenfällen, jedoch gibt es noch keinen direkten Nachweis. In Sicherheit fühlen können sich die Bewohner dieser Region erst wieder Ende Februar, wenn die Zeit der Regenfälle vorbei ist. Bis dahin muss jeden Tag mit weiteren Toten durch Überschwemmungen und Erdrutsche gerechnet werden.

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.