Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Samstag, 25. November 2017

Nachricht vom 26.04.2004 00:24 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Es gibt eine heiße Spur

Neuer Planet in unserem Sonnensystem gefunden?

Wiesbaden - Ende Mai 2001 gelang zwei amerikanischen Astronomen ein sensationeller Fund: Sie stießen auf das bislang größte Objekt nahe dem äußersten bekannten Planeten Pluto. Der Neuling bewegt sich im so genannten Kuiper-Gürtel, einer weiten Zone eisiger Asteroiden jenseits des Neptunorbits. Über tausend Kilometer misst der vorläufig etwas nüchtern als 2001 KX76 bezeichnete, rötlich leuchtende Himmelskörper, den James L. Elliot und Lawrence H. Wassermann am chilenischen vier-Meter-Teleskop von Cerro Tololo aufspürten. Bereits Ende 2000 wurde ein ähnlich großer Brocken am Rand des Sonnensystems entdeckt: Varuna. Schon lange suchen Experten nach einem zehnten Planeten oder Planet X, der dem kleinen Außenposten Pluto den Rang ablaufen soll. Die Aufsehen erregenden neuen Funde belegen nun, dass im Hinterland des Sonnensystems tatsächlich noch größere Welten kreisen. Sie besitzen hellere Oberflächen als die Forscher bislang vermutet hatten. Vor allem diese überraschende Beobachtung lässt auf die baldige Entdeckung noch fernerer, größerer Planeten hoffen. Die Wahrscheinlichkeit, einen zehnten Planeten zu entdecken, war nie höher als heute. In der nächsten Zeit soll auch KX76 genauer unter die Lupe genommen und seine Bahn exakt bestimmt werden. Robert Millis, Leiter eines Planeten-Suchprojekts, erklärt sichtlich begeistert: "2001 KX76 ist so aufregend, weil es zeigt, dass bemerkenswerte Körper im Kuiper-Gürtel noch auf ihre Entdeckung warten." Sein Kollege Stephen Tegler zeigt sich nicht weniger euphorisch: "Wir können uns nun vorstellen, dass Körper gefunden werden, die sogar größer und ferner als Pluto sind."

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.