Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Donnerstag, 23. November 2017

Nachricht vom 26.04.2004 00:24 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Forscher kommen zu überraschenden Ergebnissen

Treibhausgas fördert Hochwasser

Hamburg - Eine erhöhte Kohlendioxid-Konzentration bei Pflanzen kann zur Entstehung von Hochwasser beitragen. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler der Universität Basel. Die Wissenschaftler untersuchten, wie sich ein erhöhter Kohlendioxid-Gehalt in der Atmosphäre auf Bäume auswirkt. Dabei fanden sie heraus, dass sich bei erhöhter Konzentration des Treibhausgases CO2 die Atemporen der Blätter schließen. Durch die verengten Poren verdunstet das von den Wurzeln aufgenommene Wasser langsamer, und insgesamt nehmen die Bäume weniger Wasser aus dem Boden auf. Daher kann der Boden bei starkem Regen weniger Wasser aufnehmen; es fließt schneller ab und das kann künftig auch zur Entstehung von Hochwasser beitragen. NATIONAL GEOGRAPHIC berichtet in seiner Novemberausgabe, über Untersuchungen der Wissenschaftler, die in einem Wald südlich von Basel 14 Baumkronen mit perforierten Plastikschläuchen durchzogen hatten. Diese stießen täglich zwei Tonnen CO2 aus. Damit simulierten die Forscher einen Wert, der auf der Erde in etwa 60 Jahren erreicht wird, wenn der aktuelle Trend sich fortsetzt.

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.