Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Montag, 25. September 2017

Nachricht vom 26.04.2004 00:24 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Der Süden der USA wurden zum Katastrophengebiet erklärt

Schwere Schäden durch Hurrikan

Lilli031002
Prognose der Zugrichtung des Hurrikans und Satellitenbild von heuet früh 5 Uhr MESZ [Bildrechte: © by NOAA] 

Houston - Der Süden der USA hat mit umfangreichen Evakuierungen in den Bundesstaaten Texas und Lousiana begonnen. Der Hurrikan "Lili" hat Kurs auf das Festland genommen und trifft zur Zeit mit Windgeschwindigkeiten von über 160 km/h auf die Küste. Zwischen Houston bis New Orleans sind Tausende Menschen auf der Flucht vor dem Sturm. Auf den Straßen nach Norden ist teilweise der Verkehr zusammengebrochen. Für die gesamte Küstenregion gilt Hurrikan-Alarm. Gestern hat sich der Sturm über dem Golf von Mexiko zu einem Hurrikan der Stärke vier verstärkt. Damit gehört er zu den gefährlichsten Hurrikanen der letzten Jahre. Für den Nachmittag rechnet der amerikanische Wetterdienst mit Windgeschwindigkeiten bis 220 km/h an der Küste.

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.