Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Dienstag, 21. November 2017

Nachricht vom 09.12.2005 22:27 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Auch 14 Tage vor dem Fest ist noch keine Prognose möglich

Vom Hin und Her der Modellrechnungen

24122005 10122005
Modellergebniskarte für den 24.12.2005, 13 Uhr [Bildrechte: http://www.wetterzentrale.de] 

Hamburg - Mit einem zwinkernden Auge haben wir gestern noch auf das durchaus amüsante Ergebnis einer "Schneekatastrophen-Möglichkeit" geschaut, die - wie wir alle wissen - schon gestern sehr unwahrscheinlich war. Und heute stellen wir beim betrachten der Modellrechnungen fest: Wir haben noch mal Glück gehabt. Das Schneekatastrophenszenario ist wie erwartet Schnee von gestern. Die Modelle zeigen heute eine gänzlich andere Wetterentwicklung, die eher in Verbindung mit Hochnebel und Null Grad. Das Hin und Her der Ergebnisse zeigt, dass so früh vor Weihnachten keine Prognosen möglich sind. Allen Weihnachtstauwetter-Statistiken und Weiße-Weihnachtswünschen zum Trotz bleibt die Wetterentwicklung bis Weihnachten unklar. Und so schließe ich heute mit den Worten meiner lieben Frau: "Es ist eigentlich egal, was Du schreibst, am Ende gibt es ja doch 12 Grad und Sprühregen."

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.