Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Donnerstag, 23. November 2017

Nachricht vom 09.11.2009 17:37 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Überwiegend stark bewölkt bis bedeckt und regnerisch, im äußersten Osten etwas Sonne und meist trocken.

+++ Das Wetter, die Vorhersage für Deutschland: +++

+++ Überwiegend stark bewölkt bis bedeckt und regnerisch, im äußersten Osten etwas Sonne und meist trocken. +++

Die Wetterlage: Ein Tief über dem Nordwesten Deutschlands führt feuchte, mäßig kalte Luft mit sich und sorgt allgemein für trübes Herbstwetter.

Die Vorhersage für Dienstag, den 10. November 2009:

Ein Tief über dem Nordwesten Deutschlands geht am Dienstag mit dichten Wolken und Regen einher. In Lagen oberhalb 1000 Meter fällt Schnee oder Schneeregen. Vielerorts ist es trüb und nass, nur im Osten des Landes wird es zeitweise einige Wolkenlücken geben. In Sachsen ist es dabei meist trocken. Der Wind weht schwach bis mäßig aus meist westlicher Richtung. Ganz im Norden weht er gegen den Uhrzeigersinn um das Tief herum. Die Temperaturen erreichen Werte zwischen 4 Grad im Südwesten und 8 Grad im Nordosten.

Die Vorhersage für Mittwoch, den 11. November 2009:

Am Mittwoch bleibt der Tiefdruckeinfluss im Norden bestehen, während sich im Süden ein Hoch über Deutschland breit macht. Das Wetter ändert sich jedoch kaum. Zwischen Münster Land und Oberbayern sowie an der Ostsee wird es noch regnen, in Lagen über 800 Meter fällt Schnee. Sonst ist es meist trocken oder es nieselt gelegentlich. Der Wind weht dabei meist schwach bis mäßig aus West, nur im Norden aus östlicher Richtung. An den Tageshöchstwerten ändert sich auch nicht viel. Es bleibt bei Maxima zwischen 2 und 4 Grad im Süden sowie 5 und 8 Grad in der Nordhälfte Deutschlands.

Die weiteren Aussichten:

Am Donnerstag halten sich nach zäher Nebelauflösung oft dichte Wolken, die Sonne zeigt sich kaum. Örtlich fällt noch etwas Niederschlag, sonst bleibt es trocken. Es bleibt gradientschwach, so weht der Wind weiterhin schwach, nur an den Küsten mäßig bis frisch. Die Temperaturen bleiben im unteren einstelligen Bereich.

Am Freitag zieht erneut ein Regenband über Deutschland hinweg. Es bleibt wechselhaft, aber die Temperaturen steigen etwas.

Terminpunktprognosen

Unwetterwarnungen

+++

+++ Diese Prognose wurde erstellt von Julia Fruntke vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation (IWK) und herausgegeben am Dienstag, den 10. November 2009, um 5:33 Uhr MESZ.

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.