Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Samstag, 18. November 2017

Nachricht vom 13.12.2009 15:57 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Wolkig mit heiteren Abschnitten und meist trocken, im Norden anfangs zäher Nebel

+++ Das Wetter, die Vorhersage für Deutschland: +++

+++ Wolkig mit heiteren Abschnitten und meist trocken, im Norden anfangs zäher Nebel +++

Die Wetterlage: Zwischen einem Hoch, das von den Britischen Inseln bis nach Ostgrönland reicht, und einem Tief über dem westlichen Mittelmeer wird kalte, trockene Luft aus Osteuropa nach Mitteleuropa gelenkt.

Die Vorhersage für Montag, den 14. Dezember 2009:

Der Montagmorgen beginnt im Norden mit teils zähem Nebel, vor allem an Flüssen muss mit Nebelbänken gerechnet werden, örtlich kann es glatt werden. Richtung Nord- und Ostseeküste sind im Tagesverlauf einzelne Schnee- oder Schneeregenschauer möglich. Zwischen Oberlausitz und westlichem Erzgebirge ist mit leichtem Schneefall zu rechnen. Bis zum Abend kommen dabei 2 Zentimeter Schnee zusammen. Sonst ist es bei viel Sonnenschein leicht bewölkt und es bleibt den ganzen Tag über trocken. Der Wind weht in der Nordhälfte schwach aus unterschiedlicher Richtung. Im Süden kommt er mäßig bis frisch aus meist östlicher Richtung. Dabei werden Höchsttemperaturen zwischen 0 und 3 Grad im Norden sowie -6 und -1 Grad in der Südhälfte erreicht. In der Nacht herrscht überall Frost. Im Süden ist mit Werten bis örtlich unter -12 Grad zu rechnen.

Die Vorhersage für Dienstag, den 15. Dezember 2009:

Am Dienstag wird es nach Nebelauflösung dichte Wolken geben, zwischen denen sich hin und wieder die Sonne zeigt. In der Südhälfte gibt es oftmals heitere Abschnitte. An den Küsten sind leichte Schneeschauer möglich, auch zwischen Thüringer Wald und Lausitz schneit es etwas. Dort werden Mengen bis 2 Zentimeter erwartet. Sonst bleibt es trocken. Im Norden weht ein schwacher Wind aus unterschiedlicher Richtung, im Süden frischt er auf und kommt meist aus Ost. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 0 und 2 Grad im Norden und -6 bis -1 Grad in der Südhälfte. Auch in der kommenden Nacht herrscht wieder Frost.

Die weiteren Aussichten:

Ab Mitte der Woche geht es mit einem Wechsel aus Sonne und Wolken weiter, zeitweise schneit es etwas, am Mittwoch überwiegend im Nordwesten, am Donnerstag im Südosten. Die Temperaturen gehen weiter zurück. Am Tage herrscht, die Küsten ausgenommen, mit -7 bis 0 Grad Dauerfrost. In den Nächten ist verbreitet mit mäßigem bis strengem Frost zu rechnen. Im Südosten sind in der Nacht zum Freitag über der Schneedecke Temperaturen bis -15 Grad möglich.

+++

Terminpunktprognosen

Unwetterwarnungen

+++

+++ Diese Prognose wurde erstellt von Julia Fruntke vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation (IWK) und herausgegeben am Montag, den 14. Dezember 2009, um 5:24 Uhr MEZ.

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.