Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Samstag, 23. September 2017

Nachricht vom 17.12.2009 16:56 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Kälte auch in Spanien und Norditalien

Winterliche Eindrücke aus Europa

Schnee 3klein
Auch an der Nordsee ist es derzeit winterlich - wie hier in St.-Peter-Ording mit 12 cm Schnee am Donnerstagmorgen. [Bildrechte: © by Wetterspiegel] 

Die großräumige Umstellung der Wetterlage letzte Woche hat sowohl uns in Deutschland, aber auch vielen unserer europäischen Nachbarn Frost und Schnee gebracht. Am Donnerstag lag der meiste Schnee im deutschen Flachland interessanterweise in einem schmalen Bereich unmittelbar an der Nordsee und an der Ems.

Milde Luft mit Temperaturen deutlich im Plusbereich gab es am Donnerstagnachmittag nur weit weg von uns im südlichen Mittelmeerraum, in Westfrankreich sowie im Westen und Südwesten der Britischen Inseln.

Andernorts hatte man hingegen mit Temperaturen um oder unter Null Grad zu tun, selbst in Norditalien war es mit Werten um den Gefrierpunkt sehr frisch, auch viele Teile Frankreichs sowie die Beneluxstaaten zeigen sich von wenigen Ausnahmen abgesehen wenige Tage vor Weihnachten recht winterlich mit Schneefällen. In Teilen Spaniens mussten Bergstraßen im Landesinneren nach starkem Schneefall gesperrt werden.

Dabei sind die Schneemengen insgesamt jedoch nicht außergewöhnlich, im Gegenteil. Selbst in Weißrussland oder in Südfinnland liegen nicht mal 10 Zentimeter der weißen Pracht, doch reichen bereits wenige Zentimeter aus, um nachts bei klarem Himmel für strengen Frost zu sorgen.

Der kalte Hauch des Winters hat mittlerweile auch von Skandinavien her Großbritannien erreicht. Dort muss man sich besonders an den Ostküsten auf kräftige Schnee- und Graupelschauer einstellen. Grund hierfür ist eben der starke Temperaturgegensatz zwischen dem 5 bis 10 Grad "warmen" Nordseewasser und der in etwa 1.500 Meter Höhe gut -10 Grad eisigen Luftmasse. Dadurch entstehen kräftige Schauerwolken mit Schnee, die dann - vom Nordostwind angeschoben - auf das Festland ziehen.

+++ Dieser Artikel wurde erstellt von Lars Lowinski vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation (IWK) +++

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.