Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Montag, 22. Januar 2018

Nachricht vom 30.09.2010 17:03 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Blendung der Autofahrer

Tücken des Herbstes

Blendung Auto
Blendung durch tiefstehende Herbstsonne. [Bildrechte: wetterspiegel.de] 

Hamburg- Die tiefer stehende, blendende Sonne im Herbst erschwert den Autofahrern das Fahren.Vor allem problematisch wird es, wenn die Autoscheiben beschlagen sind und die Sonne sich darin spiegelt. Die Sichtfähigkeit des Autofahrers ist dadurch sehr eingeschränkt (s. Bild).Besonders morgens bei tiefen Temperaturen ist die Autoverglasung  im Herbst beschlagen. Im Inneren des Autos entsteht warmer Wasserdampf durch Atmung oder nasser Kleidung. Der warme Wasserdampf kondensiert an der kühlen Autoscheibe. Es bilden sich kleine Wassertröpfchen auf der Scheibe, die der Autofahrer als Beschlag wahrnimmt. Um dies zu verhindern, sollte auf einen ausreichenden Luftwechsel im Auto geachtet werden. Nicht nur die tiefe Sonneneinstrahlung durch beschlagene Scheiben kann die Autofahrer blenden, sondern auch die im Herbst häufig nasse Fahrbahn. Die Scheinwerfer der Autos sind zum Boden eingestellt, sodass sie den Gegenverkehr nicht blenden. Tückisch wird es, wenn die Fahrbahn nass ist. Das Licht wird nicht mehr gebrochen und zerstreut sondern gespiegelt und blendet den Gegenverkehr. Der jährliche Anteil der Verkehrsunfälle in Deutschland, die durch eingeschränktes Sehvermögen passieren, liegt mit 7% genauso hoch wie der Anteil der Unfälle mit Alkoholeinfluss. 

Andere Gefahren des Herbstes

Auch andere Gefahren wie Nebel, Wind und nasses Laub drohen den Autofahrern im Herbst. Nasses Laub auf den Straßen hat eine schmierseifenähnliche Wirkung, die oft unterschätzt wird. Eine weitere Gefahr geht von dem abnehmenden Tageslicht aus. Es behindert nicht nur die Sicht, sondern lässt Wildtiere morgens später und abends früher aktiv werden. Rund 2800 Verkehrsteilnehmer werden jährlich bei Wildunfällen verletzt.
Man sollte besonders im Herbst entsprechend der Witterung vorsichtig Fahren.

+++ Dieser Artikel wurde erstellt von Sonja Neske vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation+++

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.