Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Samstag, 15. Dezember 2018

Nachricht vom 04.11.2010 08:44 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Schneeschauer bis 500 Meter

Wetterumschwung am Wochenende

Gfskaltluft
GFS-Modell: Höchstwerte für Sonntag in Deutschland und dem Alpenrand [Bildrechte: www.wetterzentrale.de] 

Hamburg ? Ein massiver Kaltlufteinbruch steht vor der Tür. Ab Samstag sickert von Norden laufend kältere Luft ein und die Tageshöchstwerte rauschen in den einstelligen Bereich. Spätestens am Sonntag liegen sie bundesweit nur mehr zwischen 3 und 9 Grad. Durch das Einfließen der polaren Luftmassen stürzt  bis zum Ende des Wochenendes die Nullgradgrenze auf 700 Meter im Norden und 1000 Meter im Süden. Dadurch sinkt die Schneefallgrenze nördlich der Mittelgebirge auf 500 Meter. In einzelnen kräftigeren Schauern sind Schneeflocken oder Graupel bis fast ins norddeutsche Flachland möglich. Mit dem Einbruch der Nordmeerluft dreht der Wind auf Nord-Nordost und frischt zeitweise unangenehm kalt auf. Zwischen den Schauern wird sich aber in der frischen polaren Kaltluft auch immer wieder die Sonne blicken lassen. Besonders nach den derzeit herrschenden Temperaturen werden wir die kommende Luftmasse als sehr kalt empfinden. Donnerstag und Freitag sind mit der für die Jahreszeit extrem warmen Luft noch knapp 20 Grad zu erwarten. Das Institut für Wetter- und Klimakommunikation rechnet, dass diese Werte vor allem im Rheingraben und ganz im Süden möglich sind. Grund für diesen Kaltlufteinbruch ist eine Luftmassengrenze die sich von Freitag bis Samstagabend von der Nordsee in Richtung Alpen verlagert. Diese trennt polare Kaltluft von subtropischer Warmluft die von Südwesteuropa zu uns herangeführt worden ist. In ihrem Bereich kommt es immer wieder zu intensiven Niederschlägen.

Frostgefahr zu Wochenbeginn

In der Nacht zum Montag sind in den Aufklarungsgebieten leichte bis mäßige Luftfröste möglich. Das Institut für Wetter- und Klimakommunikation erwartet, dass sich zu Wochenbeginn die Tiefstwerte bei minus 5 bis plus 3 Grad einpendeln werden. Am Alpenrand kann es über dem frisch gefallenen Schnee noch deutlich kälter werden. Hier sind Minima von knapp minus 10 Grad möglich. Bis mindestens Mittwoch kommender Woche bleibt uns das kalte Wetter erhalten.

+++ Dieser Artikel wurde erstellt von Clemens Grohs vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation+++

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.