Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Samstag, 25. Oktober 2014
Stellenangebote des Instituts für Wetter- und Klimakommunikation

Nachricht vom 30.11.2010 08:47 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Örtlich bis 30cm Neuschnee

Schneefälle in Teilen Schleswig- Holsteins

Schneepflug Schellerhau 100125
Archivbild: Lakeeffekt bringt regional viel Neuschnee [Bildrechte: J. Fruntke] 

Hamburg ? Der Lakeeffekt hat voll eingesetzt. Diese Wettersituation kann regional große Neuschneemengen bringen. Beim Lakeeffekt werden sehr kalte Luftmassen über warme Wassertemperaturen geführt und dadurch kommt es zu intensiven Schneefällen. Derzeit weht an der Ostseeküste frischer Nordostwind, wodurch die Niederschlagsbänder in das Inland mit südwestlicher Verlagerung getrieben werden. Dabei fällt aber nicht verbreitet Schnee sondern nur in den erwähnten schmalen Schneefallgebieten. Seit Montagabend kommt es zu diesem Lakeeffekt. Am Dienstagmorgen meldete Dörnick in Schleswig- Holstein, 11cm Neuschnee. Des Weiteren liegen in Kiel/Holtenau 7cm. Die Schneefallbänder werden auch den ganzen Dienstag anhalten, sodass bis am Abend regional mit weiteren 5 bis 15 cm Neuschnee zu rechnen ist. Besonders betroffen von dem Lakeeffekt wird das Gebiet von der Lübecker Bucht über Bad Segeberg bis nach Elmshorn.  Aber auch ein schmaler Streifen von Kiel ins Landesinnere könnte intensive Niederschläge bekommen. In den angesprochenen Regionen kann es zu massiven Verkehrsbehinderungen kommen.Witterungsbedingt fahren im Kreis Ostholstein die NOB-Busse im Regionalverkehr (auch Schulbusse) zurzeit mit starken Einschränkungen oder gar nicht. Momentan fahren ausschließlich einige Busse in der Stadt Eutin. Schulausfälle: Im Kreis Segeberg fällt an allen öffentlichen und allgemeinbildenden Schulen aufgrund der Witterungslage der Unterricht aus. Durch den lebhaften Wind wird der Schnee verblasen und Schneeverwehungen sind die Folge. Das Institut für Wetter- und Klimakommunikation rechnet, dass die Stadt Hamburg gerade im Grenzgebiet liegen wird. Im Laufe des Dienstags sollen sich zwar die Bänder nach Süden verlagern, aber trotzdem wird für Hamburg selbst nicht allzu viel übrig bleiben. Nach den Vorhersagemodellen sind für die nördlichen Bezirke zwischen 2 und 10 cm möglich und weiter südlich kann es auch ganz trocken bleiben. In der Nacht zu Mittwoch kommt es dann zu einer generellen Wetterberuhigung.

+++ Dieser Artikel wurde erstellt von Clemens Grohs vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation+++

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzufügen Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen Diese Seite zu LinkArena hinzufügen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.