Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Freitag, 24. November 2017

Nachricht vom 07.06.2011 13:11 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Keine Wetterberuhigung in Sicht

Überschwemmungen im Südwesten Chinas

Peking – Bei Überschwemmungen sind im Südwesten Chinas 14 Menschen ums Leben gekommen, mehr als 30 Menschen werden noch vermisst. Schwere Unwetter mit starken Niederschlägen binnen kürzester Zeit haben zu Überflutungen geführt. Die angesammelten Wassermassen haben dabei Straßen, Brücken und Gebäude stark beschädigt und über 500 Fahrzeuge weggespült.

Suedchina Unwetter
Heftige Unwetter und starke Regenfälle führen in Südchina zu Überschwemmungen und Erdrutschen. [Bildrechte: Getty Images/Getty] 

Derzeit sind in etwa 270. 000 Menschen von dem Unglück betroffen, Strom-, Wasser-, und Telefonverbindungen sind unterbrochen

In mehreren Städten des Landes sind die Menschen derzeit ohne Strom, auch die Wasserleitungen und die Telefonverbindungen sind unterbrochen.

Die Meteorologen des Instituts für Wetter und Klimakommunikation gehen davon aus, dass es auch in den kommenden Tagen zu weiteren, teils kräftigen Niederschlägen kommen wird. Besonders zum Wochenende kommt ein kräftiges Niederschlagsgebiet auf die Region zu und kann weitere Überschwemmungen und Schäden verursachen.

+++ Dieser Artikel wurde erstellt von Kent Heinemann vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation. +++

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.