Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Samstag, 23. September 2017

Nachricht vom 28.05.2016 11:12 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Wie erkennt man, ob sich ein Gewitter nähert?

Blitz...Donner!

Blitze
Als Faustformel gilt: Abstand zwischen Blitz und Donner in Sekunden mal drei = Entfernung des Gewitters in Kilometern [Bildrechte: shutterstock] 

Die wohl bekannteste und auch ziemlich verlässliche Methode beruht auf der Schallgeschwindigkeit. Zählt man in Gedanken die Sekunden zwischen einem Blitzeinschlag und dem darauffolgenden Donner, kann man auf die Entfernung des Gewitters schließen. Da der Schall circa 330 Meter pro Sekunde zurücklegt, bedeuten also beispielsweise zehn Sekunden Differenz zwischen Blitz und Donner etwa eine Entfernung des Gewitters von noch 3,3 Kilometern. Wiederholt man die Messung nach kurzer Zeit noch einmal, kann man die Zugrichtung des Gewitters feststellen. Wird sie größer, zieht das Gewitter ab, wird sie kleiner, bewegt sich das Gewitter auf einen zu. Folgt der Donner sehr rasch auf den Blitz (Zeitspanne unter einer Sekunde) ist in jedem Falle Schutz zu suchen, da sich das Gewitter dann ziemlich genau über einem befindet. Allerdings treten Blitze nicht ausschließlich im Zentrum des Gewitters auf. Selbst mehrere Kilometer nach oder auch vor einem Gewitter kann es noch zu Blitzentladungen kommen.

Ein weiteres Indiz auf die Zugrichtung eines Gewitters ist die Zugrichtung der Wolken. Das kann manchmal jedoch trügerisch sein, denn nicht selten weht der Wind die Wolken in unterschiedlichen Höhen in unterschiedliche Richtungen. Auch über die Begleiterscheinungen bei einem Gewitter lässt mit etwas Übung im Vorfeld schon einiges aus dem Himmelsbild ableiten: Ziehen die Wolken sehr schnell, sind Sturmböen wahrscheinlich. Ziehen sie hingegen sehr langsam, könnte eher heftiger Starkregen ein Thema sein. Bei einer grünlichen Färbung der Wolken tritt mit großer Sichterheit Hagel im Zentrum des Gewitters auf. Ist eine Rotation des Gewitters um die vertikale Achse auszumachen, ist höchste Vorsicht geboten. Hierbei handelt es sich um sogenannte Superzellen, die ein besonders starkes Gewitter ausmachen. Mit allen oben genannten Begleiterscheinungen muss im Umfeld eines solchen Gewitters gerechnet werden. 

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.