Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Montag, 27. März 2017
Stellenangebote des Instituts für Wetter- und Klimakommunikation

Nachricht vom 09.02.2017 07:28 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Wieviel Eis fehlt in der Arktis?

Nordpol - Jährliche Meereisausdehnung

Seit 1981 wird mit Hilfe von Satellitendaten die jährliche Meereisausdehnung erfasst. Aktuell misst die arktische Meereisausdehnung 13,94 Millionen Quadratkilometer. Die bisher kleinste maximale Meereisausdehnung wurde im Jahr 2012 mit einer Fläche von rund 15 Millionen Quadratkilometern registriert.

Meereisausdehnung_artis_2017
Die arktische Meereisausdehnung steuert auf ein Negativrekord zu [Bildrechte: NSIDC (National Snow and Ice Data Center - University of Colorado Boulder) ] 

Die maximale Ausdehnung wird dabei jährlich Mitte März bis April erwartet. Bleibt die Eisfläche, wie aktuell zu sehen, auf einem derzeitigen Trend, fehlen im Vergleich zur kleinsten maximalen Meereisausdehnung fast eine Millionen Quadratkilometer. Das entspricht etwa der dreifachen Fläche von Deutschland. Messungen zeigen auch, dass vor allem der Anteil des Eises, das mehrere Jahre überdauert, schrumpft.

Die Eisfläche in der Arktis wird nicht nur kleiner, sondern auch jünger und dünner. Insbesondere die Zufuhr milderer Luftmassen, in den Herbst- und frühen Wintermonaten, hat das Wachstum des arktischen Meereises maßgeblich gehindert.

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzufügen Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen Diese Seite zu LinkArena hinzufügen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseiten hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.